Hintergrund

Willkommen auf meinem Blog. Der Blog ist das öffentliche Tagebuch in Form von Gedichten, Kurzgeschichten und Konzertberichten. Früher wurde das einmal Egozine genannt, doch heute kann ich mir die Unkosten für den Druck und Vertrieb eines A5 Heftes sparen und einen Blog schreiben.

Ich heiße Nicholas Ganz und wohne und arbeite in Essen im Herzen des Ruhrgebietes. Ich habe Anfang bis Mitte der 90’er Jahre angefangen, Graffiti zu sprühen und in der Zeit ist auch mein Pseudonym Keinom entstanden, welches ich seit 1997 nutze. Der Name Keinom hat an sich keine direkte Bedeutung, da ich einen Namen wählen wollte, der keine konkrete Denkrichtung bereits vorgibt.

Seit ungefähr dieser Zeit schreibe ich Gedichte und Kurzgeschichten. Meine aktuellen Arbeiten werde ich nun hier in diesem Blog für Euch veröffentlichen. Eine Art Tagebuch meiner Erlebnisse, Gefühle, Ideen, Gedanken, Phantasien, Philosophien, etc. Vieles in den Gedichten ist natürlich auch Quatsch und wie ich sie selbst interpretieren soll, weiß ich manchmal auch gar nicht so recht.

Ich bin leidenschaftlicher Musikhörer und -sammler. Vor vielen Jahren habe ich selbst einmal Schlagzeug in einer Band gespielt, aber momentan fehlt mir die Zeit, wieder etwas musikalisches zu beginnen. Leider. Daher lasse ich meine lieber meine Vinyl-Sammlung wachsen und gehe regelmäßig auf Konzerte. Vor allem um einige Bands zu fotografieren und vielleicht aus den Fotos mal etwas zu machen. Die Erlebnisse von den Konzerten könnt ihr hier auch nachlesen.

Also viel Spaß und bei Fragen oder Anregungen, schreibt mit einfach.

Weitere Informationen über meine Arbeit finden sich auf meiner Internetseite www.nicholasganz.de

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s