Mit Garrett und Zeki

Konzert vom 09. Juni 2017 im Druckluft in Oberhausen
Garrett Klahn, Zeki Min

Abende, die man nicht vergisst. Bis 20:30 Uhr arbeiten mit dem Hintergedanken, heute Abend nach Feierabend noch zu einem Konzert zu fahren und wo die Arbeit irgendwann sowieso nur anstrengend wird und man sich nur darauf freut, endlich mit den Klängen der Musiker aus der quälenden Realität zu entfliehen. So sollte es auch heute sein.

Nach der Arbeit wieder kurz nach Hause und schnell etwas Essen aufgewärmt und den Meerschweinchen Jerry und Elvis etwas zu Fressen gegeben und wieder ab ins Auto die halbe Stunde nach Oberhausen gefahren, wo heute Zeki Min und Garrett Klahn von Texas Is The Reason spielen sollten.

Zeki Min aus Worpswede ist ein halber Koreaner, der laut seiner Aussage heute Abend sowohl den Zweitnamen, als auch dieses Solo Gitarren Projekt für seine Mutter ins Leben gerufen hat. Naja, ob das jetzt ein Witz war, konnte man unter den ganzen Witzen des Lehrers am Ende nicht mehr auseinanderhalten. Ein sehr angenehmer, ruhiger Zeitgenosse der schöne, ruhige und besinnliche Lieder geschrieben hat, die zum Nachdenken einladen und mir natürlich etwas Besonderes mitgegeben haben.

Zeki und Garrett waren an diesem Tag sehr spät in Oberhausen angekommen, denn Zeki war morgens noch arbeiten gewesen und eigentlich ziemlich müde. Dennoch hatte er eine sehr professionelle Show abgeliefert und ich freue mich auf weitere Abende mit dem lustigen Norddeutschen, der ja eigentlich aus Berlin kommt und der sicher nur aufs Land gezogen ist, weil er das Landleben kennen lernen und davon singen wollte.

Während der Umbaupause stellte ich fest, daß auch Tina auf dem Konzert war. Die Frau kenne ich nur von Konzerten und wir teilen eine große Liebe zu vielen ähnlichen Bands, die wir uns auf der Bühne ansehen. Es ist interesant, wie viele Konzerte wir gemeinsam besucht haben ohne uns auch nur wirklich zu kennen. Nun grüßen wir uns schon und werden am Dienstag wieder zusammen bei Dinosaur Jr. in Bochum sein.

Noch viel lustiger war es, alte Freunde wieder zu treffen, die ich schon ein paar Jahre nicht mehr gesehen hatte. Mit Mirco bin ich vor über 20 Jahren zur Realschule gegangen und Stefan kenne ich durch gemeinsame Freunde. Wir unterhielten uns draussen in der lauwarmen Sommerluft über alte Zeiten, Graffiti, Musik und Menschen, die wir gemeinsam kennen.

Auf Garrett Klahn habe ich mich besonders gefreut. Vor allem, weil er Sänger und Gitarrist der bereits oben erwähnten Post-Hardcore Band Texas Is the Reason war, die mich in meiner Jugend Mitte der 90’er begleitete und die sich 1997 auflösten.

Er lieferte ein sehr warmes und schönes Set aus seinen eigenen Liedern und ein paar alten Texas Songs. Ein Mann, der beim Singen die Mundwinkel hochzieht und dessen warme Stimme den ganzen Raum erfüllt.
Natürlich habe ich mir am Ende seine Platte auf Vinyl besorgt, die nun im schicken Pink daherkommt. Er erzählte mir und Tina, daß der Adler auf dem Cover von einem alten Warehouse in Woodstock, NY stamme, wo er wohnte und wenn man durch diese Tür schaue, wären dort viele alte und antike Möbel zu sehen gewesen. Er habe das Haus jedoch nie von innen betreten und ich glaube, Garrett hat uns während dieses etwas spärlich besuchten Konzertes trotzdem die Tür zu seinem Herz geöffnet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s